07.09.2002

Lüdinghausen, Westruper Schule

Floop-de-Woop-Festival

Matthes Kersting - Christian Zimmer - Dieter Tinkloh - Sabine Kersting - Christian Schürmann

Fünf Jahre nach der Abschiedstour gab es das erste Reunion-Konzert. Über 4.000 Zuschauer wollten das Remake der legendären Siebziger-Jahre-Floop-de-Woop-Festivals sehen. Und es spielten viele Bands, die seit Jahren die Klampfe an den Nagel gehängt hatten: Behind blue eyes - Birgit Höckensfeld & Jazz Formation - Bubble Trouble - Disciples - Earl Grey & the Tin Cups - Foglight - Heiner & die kleinen Ohrwürmer - Hertzschlag - Innatupez - Jet Leg - JMD - Madison - Mulmoc - New Page Company - Pohlschroeder - Purple Haze - Royal Incest - Telekom Big Band - 27Red - General Biscuitz - The Rats - Time of Commotion (selbst die Helden mit Onkel Bernhard an der Gitarre haben sich vom Sofa gequält). Grandioses Fest!

Da Ludger nicht mehr zur Verfügung stand, hat freundlicherweise Christian Schürmann am Schlagzeug ausgeholfen. Nach dem Plattrock-Konzert hat er mit den General Biscuitz an diesem Tag sein Abschiedskonzert gegeben. Schürmi spielte mit Matthes und Dieter bei Jano Akono und hat aktuell größten Erfolg mit der Nerd Academy.

2008 gab es eine Neuauflage des Floop-de-Woop-Festivals, auf einer riesigen Bühne im Innenhof der Burg Lüdinghausen. Auch hier war Plattrock dabei. Darüber hinaus auch Jano Akono und die Nerd Academy, und Matthes hat bei allen drei Bands mitgespielt.