06.-08.06.1996

Sommer-Dorfmeisterschaft FC Nordkirchen

Das Team: Matthes Kersting - Christian Zimmer - Ludger Witthoff - Dieter Tinkloh - Sabine Kersting (immerhin im siebten Monat schwanger!) - Onkel Bernhard (Natze) Schöler (Luna Tonstudio) - Wolfgang Bauerbach (Woba-Musik) - Mike Oberhaus (seinerzeit Burg Lüdinghausen, heute Ricordo Lüdinghausen) - Matthias Overkamp gen. Bitter - Alex Stritzel - Frank Witthoff - Falk Heckenkamp - Christoph Geue - Axel Kersting - Thomas Witthoff - Ute Heckenkamp - Dagmar Zimmer - Klaus Zimmer - Martina Balzer - Uta Spräner

Ein einfach unfassbar unglaubliches verlängertes Wochenende! Drei Tage Fußball, feiern, trinken und genießen. Mit Staraufgebot.

 

Ok, Natze drehte sich gern mal weg, hatte auch einen ausgefuchsten Trainingsplan, ist aber zum Wochenende vorsorglich erst gar nicht erschienen.

Woba ebenso, aber er hat sich zumindest den Trainingsplan geklemmt.

 

Ganz besonders hoch anzurechnen ist die Teilnahme von Mike Oberhaus. Volle drei Tage hat er durchgehalten, in jedem Spiel im Einsatz in der Abwehr, der Fels in der Brandung.

Und alle übrigen waren mit Leib und Seele dabei. In standesgemäßen Plattrock-T-Shirts haben wir, an sich ja eher musisch denn sportlich veranlagt, durch Vor- und Zwischenrunden gekämpft. Wir haben unser Ex-Team, "Wuschels Bomber" in der Zwischenrunde aus dem Turnier geschossen und sind letztendlich Vierter geworden. Ein Wahnsinnserfolg, gekrönt durch einen Pokal, der noch heute, geschmückt mit Axel Kersting's Siegersocke im Plattrock-Proberaum sein Dasein fristet.

Es gab noch weitere zwei Teilnahmen unter der "Plattrock"-Flagge bei FC-Dorfmeisterschaften, beide Male wurden wir als Turnierfünfter erwähnt. Den Erfolg von 1996 sollten wir nicht mehr toppen.  

Aber dieses Wochenende bleibt einfach unvergessen. Und an diesem Wochenende gab es auch keine andere Mannschaft, die uns beim Feiern und Singen das Wasser hätte reichen können.